Willkommen im MS-Therapiezentrum

Zentrum für Multiple Sklerose Patienten

Chatlog Aktuelles Fachartikel Forum Kontakt ItalianoThis page in English
> Forum   Zu Favoriten hinzufügen    Diese Seite drucken
Home
Was ist MS?
Ernährung bei MS
Fachartikel
Leben mit MS
Forum
FAQ
Presse/Medien
Aktuelles
Sachwörter
Literatur
Links
Kontakt
   Informatives über Multiple Sklerose

MS Verlauf

Die Diagnose Multiple Sklerose ist zunächst ein Schock. Der Patient, der diese Diagnose erstmalig erfährt, sollte sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass der MS-Verlauf natürlicherweise „gutartig“ sein kann bzw. bei Bedarf eine Fülle von Therapiemöglichkeiten vorhanden sind, den MS-Verlauf günstig zu beeinflussen. Die Wahrscheinlichkeit auf einen undramatischen MS Verlauf und somit eine relativ normale Lebenserwartung bei ausreichend erhaltenem körperlichem Leistungsvermögen wird für viele Betroffene im Laufe ihrer persönlichen Krankheitsentwicklung zur erlebten Realität. Vom klinischen Standpunkt aus unterscheidet man heute sinnvollerweise folgende vier Verlaufsformen:

  1. Schubförmiger MS Verlauf
  2. Schubförmig-progredienter MS Verlauf
  3. Sekundär chronisch-progredienter MS Verlauf
  4. Primär chronisch-progredienter MS Verlauf

Von einem schubförmigen MS Verlauf spricht man, wenn neue Symptome auftreten, länger als 24 Stunden andauern und wenn es nach dem Schub zu einer vollständigen Rückbildung der neurologischen Symptomatik kommt. Den schubförmig-progredienten MS Verlauf kennzeichnen akute Schübe, bei denen sich die neurologischen Symptome nur noch unvollständig zurückbilden und eine schleichende Progression zeigen. Meistens ergibt sich dann ein ausgeprägtes Defektstadium. Ein sekundär chronisch-progredienter MS Verlauf ist dann gegeben, wenn nach jahrelangem schubförmigem Verlauf mit jeweils anteiligen Rückbildungen eine neue Krankheitsetappe mit schleichender chronischer Verschlechterung beginnt. Schubartige Symptomverstärkungen können zusätzlich eintreten. Beim primär chronisch-progredienten MS Verlauf fehlen die schubartigen Verschlechterungen völlig, und die MS strebt von Beginn an kontinuierlich dem Defektbild entgegen. Von dieser Verlaufsform sind ca. 15% der MS-Patienten betroffen.

                        
webdesign by
blue image GmbH
(c) 2002-2005