Willkommen im MS-Therapiezentrum

Zentrum für Multiple Sklerose Patienten

Chatlog Aktuelles Fachartikel Forum Kontakt ItalianoThis page in English
> Forum   Zu Favoriten hinzufügen    Diese Seite drucken
Home
Was ist MS?
Ernährung bei MS
Fachartikel
Leben mit MS
Forum
FAQ
Presse/Medien
Aktuelles
Sachwörter
Literatur
Links
Kontakt
   Informatives über Multiple Sklerose

Multiple Sklerose Behandlungsmethoden

Die Diagnose „Multiple Sklerose“ zu erhalten, ist in den meisten Fällen zunächst einmal ein großer Schock für den Patienten. Die Ungewissheit, wie sich diese, in so vielfältiger Ausprägung auftretende Erkrankung entwickeln wird, macht Angst. Ab sofort sind natürlich alle Informationen zu den Krankheitsmechanismen und den Multiple Sklerose Behandlungsmethoden willkommen. Doch angesichts der vielen Behandlungsoptionen, die heute zur Verfügung stehen, ist es für den Patienten schwierig, sich auf eine bestimmte Methode festzulegen. Dabei haben alle Multiple Sklerose Behandlungsmethoden eines gemeinsam, die Krankheit zu verzögern sowie die Beschwerden und das Leiden der Multiple Sklerose-Patienten zu lindern. Zurzeit steht noch kein Heilmittel zur Verfügung. Wohl aber gibt es Multiple Sklerose Behandlungsmethoden, die die Krankheit je nach individuellem Verlauf mehr oder weniger gut beeinflussen können. Etablierte Multiple Sklerose Behandlungsmethoden schließen immunmodulatorische Basistherapeutika, symptomatisch wirksame Medikamente und Substanzen sowie physio- und psychotherapeutische Verfahren ein. Viele Patienten, die standardisierte Multiple Sklerose Behandlungsmethoden durchlaufen haben, werden irgendwann therapiemüde und begeben sich auf die Suche nach alternativen Multiple Sklerose Behandlungsmethoden. Grund zur Hoffnung geben hier die auf einer Ernährungsumstellung basierenden Multiple Sklerose Behandlungsmethoden. Sie stehen nicht in Konkurrenz zur anerkannten Schulmedizin. In Dr. Hebeners Praxis wird der Patient unter Begutachtung aller bisherigen Untersuchungsbefunde individuell beraten. Personalisierte Therapie-Strategieplanung ohne Ausgrenzung möglicher Optionen ist selbstverständlich. Patienten lernen dort, ihren täglichen Speisenplan linolsäurearm sowie die notwendigen antientzündlichen und antioxidativ wirkenden Nahrungsergänzungen zusammenzustellen. Ziel der Therapie ist es, das Fortschreiten der Erkrankung zu stoppen, was gemäß einer Fallbeobachtungsstudie in Zusammenarbeit mit der Uni Frankfurt in über 80% der untersuchten Fälle auch gelingt.

                        
webdesign by
blue image GmbH
(c) 2002-2005