Willkommen im MS-Therapiezentrum

Zentrum für Multiple Sklerose Patienten

Chatlog Aktuelles Fachartikel Forum Kontakt ItalianoThis page in English
> Was ist MS?  Zu Favoriten hinzufügen    Diese Seite drucken
Home
Was ist MS?
Hintergründe
Symptome
Diagnose
MS beeinflussen ?
Ernährung bei MS
Fachartikel
Leben mit MS
Forum
FAQ
Presse/Medien
Aktuelles
Sachwörter
Literatur
Links
Kontakt
   Was ist Multiple Sklerose (MS)?

MS ist eine chronische Entzündung des Zentralnervensystems. Die klinische Symptomatik entsteht durch krankheitstypische Beschädigungen der Markscheiden um die Nervenfasern. Nach neuesten Erkenntnissen kommt es teilweise auch zu einer Zerstörung von Nervenfasern. Voraussetzung hierfür ist der Zusammenbruch des Blutgefäßsystems, der sog. Bluthirnschranke.

Die MS wird den Automimmunerkrankungen zugeordnet. Das heißt, die Entzündung ist die Folge von gezielten Abwehrreaktionen des Immunsystems gegen den eigenen Körper.

Dr. med Olaf Hebener
Je länger und häufiger die Krankheit aktiv ist, desto weniger ist das Nervengewebe in der Lage, beschädigte Markscheiden zu erneuern. Das führt zu einer zunehmenden Zahl und Größe von Narben (= multiplen Sklerosen). Dies wiederum zieht den Verlust der elektrischen Leitfähigkeit der Nervenfasern nach sich.

Das vielfältige Erscheinungsbild hängt von der Zahl dieser Vernarbungen, aber auch von deren Lage ab. Bei günstigen Verlaufsformen kann es durchaus zu jahrzehntelangen Stillständen kommen. Nach einzelnen Aktivitätsphasen können sich die Symptome sogar völlig zurückbilden.
               
webdesign by
blue image GmbH
(c) 2002-2013